Navigation öffnen

Die BDW

Badische Drahtwerke GmbH

ist mit dem Standort Kehl/Rhein der größte drahtverarbeitende Standort innerhalb der Baustahlgewebe–Unternehmensgruppe.

Wir sind ein Weiterverarbeiter und Produzent von diversen Betonstahl- und Bewehrungsprodukten.

Unsere Stärke: Der Dialog mit Ihnen. Wir setzen auf eine enge Zusammenarbeit und konzentrieren uns auf individuelle und maßgeschneiderte Lösungen.

Unser Ziel:  Ihre Wettbewerbsfähigkeit zuverlässig zu stärken.

Bewährt in Bewehrung

Seit 1955, mit der Gründung der „Süddeutsche Drahtverarbeitungs-GmbH“ haben wir Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung industriell gefertigter Bewehrung.

Unsere Produkte finden ihre Anwendung überall dort, wo unsere Kunden höchste Ansprüche an Qualität und Lieferfähigkeit stellen.
Wir beliefern Kunden sowohl innerhalb Deutschlands als auch im europäischen Ausland.

Unsere geographische Lage am Rheinhafen in Kehl mit direkter Schienenanbindung sowie gutem Autobahnanschluss versetzen uns in die Lage, unsere Produkte sowohl kostenoptimiert als auch umweltschonend zu unseren Kunden zu transportieren.

Den für unsere Produktion notwendigen gerippten oder glatten Walzdraht erhalten wir zu nahezu 100% per Eisenbahn von der ebenfalls im Rheinhafen Kehl gelegenen  Badische Stahlwerke GmbH (BSW).

520.000 Tonnen

Stahlprodukte

liefern wir im Durchschnitt pro Jahr an unsere Kunden. Nicht nur die logistische Organisation, sondern auch die Produktion stellt uns vor große Herausforderungen, die wir mit unseren gut ausgebildeten und motivierten Mitarbeitern bewältigen.
Unser Team wird hierbei durch modernste Fertigungstechnik und verzahnte Prozesse unterstützt.

Eine Übersicht über unsere Produkte und Zertifikate finden Sie unter ⇒ https://www.baustahlgewebe.com

Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

sind Ingenieure, Techniker, Meister, Kaufleute, Facharbeiter und Anlernkräfte.

Jetzt Bewerben

MENSCH & UMWELT

Mensch

Unternehmensziele zu erreichen ist Führungsaufgabe. Unsere Vorgesetzten führen durch Vorbild, sie arbeiten zielorientiert und fördern eigenverantwortliches Handeln ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Unsere Führungsgrundsätze berücksichtigen, außer Wirtschaftlichkeit und Produktqualität, in besonderem Maße unsere Verantwortung für Mensch und Umwelt. Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz sind ausdrückliche Unternehmensziele. Sie sind Verpflichtung und Verantwortung der Geschäftsführung und aller Beschäftigten.


Umwelt

Umweltschutzaspekte werden in alle Entscheidungs- und Handlungsstrukturen eingebunden. Wir stellen dies mit den zertifizierten Umwelt- und Energiemanagementsystemen nach den internationalen Normen DIN EN ISO 14001, EMAS III:2018 und DIN EN ISO 50001:2018 sicher. Alle Produkte werden zur Schonung natürlicher Ressourcen aus Stahlschrott hergestellt und sind ein wichtiger Teil eines nachhaltigen Recycling- Kreislaufs. Unsere Produkte werden unter minimalem Ressourceneinsatz und minimalen Umweltbelastungen hergestellt. In der Logistik nutzen wir möglichst umweltverträgliche Verkehrsmittel.

Umwelterklärung EMAS III:2018
Mit der vorliegenden Umwelterklärung möchte die BDW über die Umweltaktivitäten im vergangenen Jahr informieren. Die Broschüre liefert Daten und Fakten zur Bewertung der Umweltfragen und stellt die Umwelt- und Energiepolitik, die Umwelt- und Energieziele sowie das installierte Umwelt- und Energiemanagementsystem vor.

Unsere Umwelterklärung wird auch im Internet zur Verfügung gestellt unter:
WWW.EMAS.de / in der EMAS - Umwelterklärungssammlung


Qualität

Unser integriertes Managementsystem beinhaltet u.a. auch ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001:2015. Es wird ständig auf Wirksamkeit überprüft und kontinuierlich verbessert. Somit stellen wir sicher, dass die Belange aller interessierten Parteien berücksichtigt und unsere Ressourcen in allen Wertschöpfungsprozessen mit hoher Effizienz eingesetzt werden, um die hohen Ansprüche an die Qualität unserer Produkte zu erfüllen

Qualitätspolitik

Die Qualitätspolitik der Badischen Drahtwerke GmbH ist darauf ausgerichtet, sowohl organisatorische Ziele des Unternehmens als auch laufende, sich ändernde gesetzlich-rechtliche Vorgaben und Kundenanforderungen hinsichtlich Produkt- und Servicequalität zu gewährleisten. Dazu gehören die Förderung der Kundenzufriedenheit durch Senkung von Reklamationen, die Erhöhung von Marktanteilen, die Senkung von Produktions- und Distributionskosten, die laufende Verbesserung von interner und externer Kommunikation und die zügige Umsetzung von Innovationen.

Das bei den Badischen Drahtwerken GmbH praktizierte Qualitätsmanagementsystem trägt den Normen- und Kundenanforderungen sowie den modernen Herstellungsbedingungen unter Berücksichtigung von Prozesskontrolle, Produktkontrolle und Rückverfolgbarkeit Rechnung. Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz werden als weitere ausdrückliche Unternehmensziele in alle Prozesse mit eingebunden.